Unsere CSR-Aktionen im Jahr 2021

Unsere CSR-Aktionen im Jahr 2021
11 Jan 2022

Trotz der vielen Herausforderungen im vergangenen Jahr möchten wir auf all die schönen Momente zurückblicken, in denen wir anderen Menschen helfen oder einen positiven Beitrag zum Umweltschutz leisten konnten.

Perfekt sind wir keineswegs, aber wir streben dauerhaft danach, unser Handeln im Bezug auf Nachhaltigkeit und Soziales Engagement angelehnt an die SDG´s (Sustainability Development Goals) zu hinterfragen und ein Bewusstsein für die „selbstverständlichen“ Dinge im Leben zu schaffen – die Bandbreite ist enorm und zieht sich von der richtigen Mülltrennung bis hin zu einer nachhaltigen Wertschöpfungskette.

Gegen Lebensmittelverschwendung

Jährlich werden große Mengen Lebensmittel achtlos weggeschmissen, obwohl sie noch einwandfrei sind. Dies stellt nicht nur für die Umwelt ein enormes Problem dar: Während 1,6 Millionen Menschen an der Armutsgrenze leben, werden gleichzeitig tonnenweise Lebensmittel vernichtet. Mit unserer ersten Aktion wollten wir ein Bewusstsein für den Umgang mit Lebensmitteln schaffen und unterstützten die Münchner Tafel mit einer Spende. Dafür sortierten unsere Mitarbeiter*innen ihre Speisekammer aus und brachten sowohl Lebensmittel als auch verschiedene Hygieneartikel zu den Standorten. Unser CSR-Team konnte die vollen Kisten anschließend bei der Sammelstelle abgeben.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Ein weiteres Thema, das uns am Herzen liegt, ist eine vielfältige, lebendige und gesunde Umwelt. Bienen sind für uns und unser Ökosystem enorm wichtig. Aus diesem Grunde setzen wir uns für ökologische und wesensgemäße Bienenhaltung ein und haben die Patenschaft für ein eigenes regionales Bienenvolk übernommen. Die erste Ausbeute an Honig haben wir uns bereits schmecken lassen. Im Frühjahr freuen wir uns auf weitere Aktionen mit unseren Patenbienen.

Moore waren lange Zeit ein Problem für die Menschen und wurden demnach trockengelegt. Doch Moore spielen eine wichtige Rolle für unser Klima, denn sie können große Mengen an CO2 speichern und geben vielen Tier-und Pflanzenarten einen Lebensraum. Mit einer Moorpatenschaft bei der Greensurance Stiftung möchten wir die Renaturierung unterstützen und auf einen lange unterschätzten Klimaschützer aufmerksam machen.

Der Green IT Charity Run

Unser erster Spendenlauf war ein voller Erfolg. 14 Mitarbeiter*innen konnten für die Initiative krebskranke Kinder München e.V. 1500€ sammeln. Der Verein unterstützt an Krebs erkrankte Kinder und deren Angehörige durch vielfältige Angebote, wie z.B. professionelle Hilfe bei Krankheitsverarbeitung, Ernährungsberatung und Sport- und Bewegungsangebote bis hin zum Klinikclown oder Musik-/Kunsttherapie auf den Krebsstationen.

Die Hochwasserkatastrophe 2021

Viele Menschen waren im vergangenen Jahr von einer der schwersten Unwetter-Katastrophen in der Geschichte Deutschlands betroffen. 180 Menschen verloren ihr Leben, Tausende ihr Hab und Gut und der Wiederaufbau wird noch Jahre andauern. Mit einer Spende unterstützten wir die Hochwasserhilfe, welche sich für Menschen einsetzte, die durch die Überschwemmung akut in Not geraten sind.

Engagement für wohnungslose Personen

Wohnungslose Menschen gehören zu den ungeschütztesten sozialen Gruppen unserer Gesellschaft und durch die Pandemie hat sich die Situation weitgehend zugespitzt. Die ehrenamtliche Initiative „Little Home e.V“ setzt sich mit den Herausforderungen, die Obdachlosigkeit mit sich bringt, auseinander. Sie stellen Obdachlosen nicht nur eine 3,2qm große Wohnbox zur Verfügung, sondern unterstützen sie anschließend auch bei der Reintegration. Zusammen mit der Initiative konnten wir im vergangenen Jahr das erste kleine Häuschen bauen.

Weiterhin konnten wir mit insgesamt 52 wiederaufbereiteten Notebooks wohnungslosen Personen den Zugang zum Internet ermöglichen. Insbesondere in der heutigen Zeit sind die Arbeitsgeräte eine wichtige Voraussetzung für die Wohnungs- und Jobsuche oder auch für Schulungen und Fortbildungen durch Sozialarbeiter*innen.

Wir unterstützen den Johanniter Weihnachtstrucker

Letztes Jahr hat in vielfacher Weise wieder gezeigt, wie schnell Menschen unverschuldet in Not kommen können: Menschen, die durch Armut und Krankheit am schlimmsten unter den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie leiden und umso mehr auf Hilfe angewiesen sind.

Sechs Zielländer mit Tausenden Empfänger*innen beliefert der Johanniter Weihnachtstrucker bereits seit 1993. Dazu gehören sozial schwache Familien, hilfsbedürftige Kinder in Schulen und Waisenheimen, Jugendliche mit Behinderungen und auch Besucher von Armenküchen. Auch wir waren 2021 Teil der zahlreichen Sammelstellen für Geschenkpakete.

Durch unser Engagement konnten viele benachteiligte Kinder und Erwachsene ein Päckchen vom Weihnachtstrucker erhalten. Die Geschenke wurden von uns gepackt und am 13. Dezember an die Johanniter übergeben. Die Pakete enthielten neben Malblöcken und Zahnpasta auch Grundnahrungsmittel wie Mehl und Reis – für einige selbstverständliche Lebensmittel, für andere wiederum ein Geschenk.

Ausblick für 2022

Auch für das Jahr 2022 ist es uns wichtig, die Ziele zu einer nachhaltigen Entwicklung weiter auszubauen, weshalb wir bereits viele weitere spannende Projekte geplant haben. Möchten auch Sie ein Projekt mit uns umsetzen? Dann kommen Sie doch auf unser CSR-Team zu, wir beraten Sie gerne.

Share

Lisa Neulichedl